Besinnliche Andacht mit anschließender Waldbegehung

Der 1.Vorsitzende Hermann Iba, der Waldinteressentengemeinschaft Ulfen konnte 90 Personen zur Andacht mit anschließender Waldbegehung am Osterad begrüßen.
Musikalisch umrahmt durch den Männergesangverein Ulfen und den Ulfener Jungs führte Pfarrerin Rita Reinhardt eine besinnliche Andacht durch, rund um den Altar sitzend, bei einem herrlichen Blick über Ulfen bis ins Meißner Vorland. Man hätte eine Stecknadel fallen hören können, so lauschten die Andachtsteilnehmer als die Pfarrerin eine Geschichte von Bebbo dem Straßenkehrer mit
„Schritt - Atemzug – Besenstrich“ erzählte.

Bei der anschließenden Waldbegehung am Sandberg wurden an verschiedenen Besprechungspunkten kleinere Vorträge durch Eduard Michael, Dietmar Gümpel, Stephan Boschen, Volkhard Liese und Hermann Iba über die historische Geschichte, Flora und Fauna, sowie Wald, Jagd, Landschaft und Arbeitseinsätze, abgehalten. Wer nicht mehr so gut zu Fuß unterwegs war, konnte sitzend in einer Traktorplanwagenfahrt den Waldinteressenten folgen.
Auslaufpunkt war der renovierte Dreschschuppen, wo dann ein gemütliches Beisammensein mit Getränken und Leckerem vom Grill durchführt wurde.
Im Präsentationsraum wurde ein Bildervortrag über durchgeführte Aktivitäten der Waldinteressentengemeinschaft gezeigt. Auch größere Baumscheiben mit Jahresringen konnten bestaunt werden.
Einhellig die Meinung, dass dies in ähnlicher Form wiederholt werden sollte, äußerten sich viele Besucher der Veranstaltung.

Georg Göpfarth

   
   
   
Ulfe-Landbäcker
   
Wild-Verkauf
   
M-Moeller
   
Sparkassenlogo
   

Anmelden

   
HeuteHeute22
InsgesamtInsgesamt35879